BLOGGERPROJECT {Wrap it!}

Es ist wieder der zehnte des Monats, was heißt, dass es auch wieder der "Let's cook together"-Tag ist! Nach langem Überlegen - Pfannkuchen kann ja jeder, Sushi mag ich nicht wirklich - was denn noch so gewickelt/gerollt werden kann beim Essen, fiel mir ein Pin wieder ein den ich vor einer Weile bei Pinterest entdeckt hatte. Dieses Rezept dauer wirklich nicht lang und ist superduper einfach zu kochen, was wirklich fabelhaft passt, da die Unterrichtsvorbereitungen für meine vierte Klasse im Praktikum doch wirklich viel Zeit in Anspruch nehmen. Das ist auch der Grund warum dieses Mal die Bilderflut zu einer, sagen wir, Bilderpfütze geworden ist - pardon! Nächstes Mal wird es bestimmt mehr und ausführlicher sein.
Nun aber zum Rezept:

Ihr braucht für den Gewickelten Spargel:
Grünen Spargel 
Schwarzwälder Schinken
Eier
Baguette-/ Ciabattabrot
Gewürze nach Wahl
etwas Öl für die Pfanne

Als Erstes wird der Spargel circa zehn Minuten in etwas Salz und Butter gekocht. Zeitgleich können die Eier in den Topf hüpfen und dort bis zum gewünschten Härtegrad verweilen. Ist der Spargel so gut wie fertig gekocht wird das in Scheiben geschnittene Brot in einer Pfanne leicht angebraten, dass es schön kross ist. Als nächstes den fertigen Spargel auf die einzelnen Schinkenscheiben verteilen und mit diesen zusammenwickeln. Das ganze kommt nun ebenfalls nur ganz kurz in die Pfanne - wird von beiden Seiten gebraten und kommt dann auf die Brotscheiben. Zuletzt müssen nur noch die Eier abgepellt und leicht aufgebrochen auf das Festmahl gelegt werden. Voilá und Guten Appetit! 


Kommentare:

  1. Sieht super lecker aus! Ich liebe Spargel!
    Liebste Grüße ♥
    http://stylemaquillage.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. ohhhhhhh :D was für ne tolle idee !!! und sehr lecker! sobald es hier spargel gibt wird das wohl nachgemacht :D

    AntwortenLöschen
  3. Mhh.. Spargeln. Das sieht ja super lecker aus. Du hast ein sehr schöner Blog. Da bleibe ich gerne als Leserin. Ich würde mich freuen, wenn du mir auch folgen würdest.
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen